Bahn frei…!

(Bild: roja48/pixelio.de) Wie schon in Lümfa, die Nymphe beschrieben, beschäftige ich mich viel mit dem Lymphsytem. Ich stoße immer wieder auf interessante Tatsachen und Effekte, die nicht nur für Leute für Leute mit Lymph- oder Lipödem interessant sein können. Eine Sammlung meiner Erfahrung zur Förderung des Lymphflusses will ich hier mal zusammenstellen. Für Allergiker: Kennt …

Bahn frei…! weiterlesen

Advertisements

Uh-oh oder: Hände und Arme

(Bild: sokaeiko/pixelio.de) Am Ende der Woche habe ich einen Termin bei meiner Lipödem-Ärztin und werde (voraussichtlich) neue Kompression verschrieben bekommen - das ist auch notwendig, denn wenn ich meine erste Kompression (die schwarze, die von Anfang an gesessen hat, nicht die blaue, die so viele Probleme gemacht hat) anziehe, dann merke ich, dass die sehr …

Uh-oh oder: Hände und Arme weiterlesen

Schuhfarbe oder: Die eierlegende Wollmilchsau

Dafür, dass ich mir in den letzten Jahrzehnten im Alltag meistens nur Gedanken machte, welche T-Shirt-Farbe auf eine blaue oder auf eine schwarze Jeans passt, hat sich seit Beginn des Jahres einiges geändert. Oder sagen wir: Seit die Außentemperaturen über 15°C steigen, seitdem ist mir die Kombination Kompression und lange Hosen schlicht und ergreifend zu …

Schuhfarbe oder: Die eierlegende Wollmilchsau weiterlesen

Kompression VII oder: Das Ende vom Lied, vorerst.

Ich hatte ja in Kompression V oder: Drei Sanitätsfachleute, drei Meinungen und in Kompression VI oder: quot capita, tot sensus über die Probleme mit meiner Kompressionsbestrumpfung geschrieben. Zusammengefasst: meine erste Kompression (in der Farbe schwarz) saß im großen und ganzen ganz gut (das Zeug wird maßgefertigt). Für meine sogenannte Wechselversorgung hatte ich mich für die Farbe dunkelblau …

Kompression VII oder: Das Ende vom Lied, vorerst. weiterlesen

Kissenberge

Ich hatte immer schon gerne sehr viele Kopfkissen im Bett. Mindestmenge ein großes, ein mittleres und ein kleines Kissen, die ich mir so zurechtstapelte, dass ich als gewohnheitsmäßige Seitenschläferin gut zu liegen glaubte. Wenn man beruflich am Schreibtisch sitzt (und nicht gerade sehr bewusst in seiner Körperhaltung ist, ich habe leider die Tendenz, bei Konzentration …

Kissenberge weiterlesen

Lümfa, die Nymphe

Nach wie vor beschäftige ich mich eingehend mit dem Lymphsystem, da es ja eine große Rolle für das Lipödem spielt. Ich finde es wirklich faszinierend (Faszien sind übrigens noch mal ein ganz anderes Thema). Das Wort "Lymphe" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ursprünglich "klares Wasser" bzw. ist die Bezeichnung für ein Wasser-/Quellwesen, ähnlich wie …

Lümfa, die Nymphe weiterlesen

Schon wieder Zitronen

(Bild Timo Klostermeier/Pixelio.de)Ich hatte ja schon mal über meinen Zitronenwasserkonsum geschrieben, den ich mir angewöhnt habe, weil die Flavonoide aus der Zitrone und insbesondere der Zitronenschale gut für die Gefäße sein sollen. Eine vermutete Ursache für Lipödem ist ja eine gewissen Veranlagung zu "Gefäßbrüchigkeit", d.h., die klitzekleinen Gefäße auf der Kapillarebene lassen zu viele Feststoffe …

Schon wieder Zitronen weiterlesen